Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jedi-Con 2010 – Tag 3

5 April @ 9:00 am 6:00 pm

Montag, 5.04.2010 * Shadow-Leader – Panels – Closing Show

Trotz einer sehr kurzen Nacht ging es für uns am nächsten Morgen genau so weiter wie an den vergangenen beiden Tagen. Der Stand wurde wieder vernünftig aufgebaut und alles für die Besucher vorbereitet. Doch mussten wir Platz für ein neues Ausstellungsstück schaffen: Das Geburtstagsgeschenk für Andre – Den Shadow-Leader! Der schwarze Kampfjet passte mit seinen Saberproject-Vinyls perfekt in das allgemeine Bild und gab unserem Stand noch etwas Besonderes.

Nach einem kleinen Fotoshooting mit der neuen Errungenschaft konnte Andre uns dann wieder auf unsere Positionen rücken, denn so langsam trafen die ersten Besucher wieder ein. Sofort entstand die inzwischen gewohnte Routine: Die Fragen der Leute mussten beantwortet und Lose für das Gewinnspiel verkauft werden, während einige von uns sich zwischendurch im Atrium des Hotels immer wieder mit ihren Schwertern austobten, um ein paar Kampfszenen zu filmen.

Währenddessen hieß es Autogramme sammeln. Wir hatten es geschafft, einen der Autogramm-Coupons zu bekommen, mit dem man sich von jedem Gaststar ein solches in das Programmheft geben lassen konnte. Das führte zu einigen Fotos und diversen Unterhaltungen mit Matthew, Randy oder Denise. Letztere erkundigte sich noch, wie Stormsassi ihre Schminke vom gestrigen Abend abbekommen hatte. 

Kurz darauf stand dann das Panel von Matthew Wood auf dem Programm. Er erzählte darüber, was er so den lieben langen Tag arbeitete und brachte sogar seine Software mit, so dass er Freiwillige aus dem Publikum wie General Grievous oder einen Kampfdroide klingen lassen konnte. Alles in allem war diese Erfahrung sehr interessant und vor allem unterhaltsam. Mindestens genauso unterhaltsam war die darauffolgende Talk-Runde mit Jake Lloyd und Wanja Gerick. Der schüchterne Jake konnte plötzlich ganze Sätze sprechen und brachte einen so trockenen Humor mit hinein, dass zweien von uns vor lachen die Tränen kamen. So erfuhr man beispielsweise, dass Jake ziemlich gerne Videospiele spielt, jedoch nichts vom Internet hält. Unter anderem geht er gerade auf ein College und möchte später gerne Editor werden. Wanja wurde einiges über seine Arbeit gefragt, doch die meisten Fragen wurden bereits in seinem vergangenen Panel beantwortet.

Um 16:30 war es dann soweit: Zeit für die Closing-Ceremony. Randy Martinez und Denise Vasquez spielten zum Abschied zwei sehr emotionale Lieder. Das erste davon war Denises „The Perfect One“, bei dem Gänsehaut angesagt war. Bei dem zweiten Lied handelte es sich um ein von Randy selbst geschriebenes Liebeslied aus der Sicht von Anakin, selbstverständlich an Padme gerichtet. Ein würdiger Abschied, wenn man bedenkt, dass der Rest der Gaststars lediglich nur noch einmal kurz die Bühne betrat, einen Abschiedssatz von sich gab und daraufhin verschwand.

Somit war die JediCon 2010 offiziell beendet. Für uns hieß es daraufhin noch „Abbauen!“, während man sich von den letzten Besuchern, neuen Bekanntschaften und innerlich auch schon von dem Rest der Teamkameraden verabschiedete. Nachdem alle Gegenstände verladen und alle Autos voll besetzt waren, ging es dann für die meisten von uns heimwärts. Der Tag neigte sich dem Ende zu und wir konnten die Erinnerungen von einem der größten Erlebnisse des Jahres zusammen mit hunderten anderer Star Wars Fans mit nach Hause nehmen.

Eine unvergessliche Zeit in der man eine Sache auf jeden Fall gelernt hat: Star Wars ROCKS!

Star Wars, seine Charaktere, Lichtschwerter, Kostüme und alle damit verbundenen Gegenstände sind das geistige Eigentum von Lucasfilm.© 1977-2019 Lucasfilm Ltd. & TM und ®. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung mit Genehmigung. Alle Inhalte dieser Seite sind © Saberproject 2006-2019

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.