Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fantasydays 2009 – Tag 1

6 November @ 8:00 am 5:00 pm

Freitag, 6.11.09 * Verzögerung – Opening – Training

Für uns startete das Wochenende bereits am Donnerstag Abend. Andre fing mit dem Standaufbau schon gegen Mittag an, während gegen 17 Uhr auch noch Tim, Eddy, Jan und Jana eintrafen. Bald darauf waren die Tische voll und wir starteten eine Trainingsrunde im selben Raum. Da aber alles reibungslos ablief, entschlossen wir uns, gegen 23 Uhr Richtung unserer Unterkünfte zu fahren.

Weil noch einige Sachen für den nächsten Morgen vorbereitet werden mussten, bekam niemand von uns viel Schlaf und nach ungefähr einer Stunde Fahrt waren wir gegen 8 Uhr am Freitagmorgen zurück im Burg-Wächter Castello. Dort wurde mit der Helfercrew gequatscht, trainiert und natürlich wieder viel gescherzt und gelacht.

Inzwischen hatten unsere Standnachbarn, die Crew vom Spielfilm Cool-Age Revelations, bereits ihren Stand aufgebaut. Der Rest des Vormittags bestand aus Warten. Geplant war der Einlass für 12 Uhr, jedoch hatte die Feuerwehr noch nicht alle Bereiche abgesegnet, daher gab es eine Verzögerung. Um ca. 13.15 Uhr durften die ersten Besucher in das Gebäude. Die Zwischenzeit nutzte Jan, um mit seiner neuen Spiegelreflex-Kamera haufenweise Fotos zu machen. 
Einen Teil der Ergebnisse könnt ihr hier anschauen.

Inzwischen waren auch erste Besucher an unserem Stand angekommen, und kurze Zeit später machte sich ein Teil von uns auf den Weg zum Essensstand, um hungrige Mägen zu füllen. Der Rest unterhielt sich währenddessen mit den Besuchern, gab Informationen und verkaufte die ersten Lose.

Da das Technikteam die Bühne noch nicht fertig hatte, fiel unser erster Workshop leider aus, sowie alle anderen Shows. Auch das das Opening musste auf die kleine Bühne verschoben werden.

Mittlerweile waren auch unsere letzten beiden Teammitglieder, Markus und Saskia, im Burg-Wächter Castello eingetroffen, und da es schon beinahe Zeit für das Opening war, gingen wir zu den Umkleiden um uns in Jedi und Sith zu verwandeln. An der kleinen Bühne warteten wir auf unseren Einsatz und dann erzählte Tim kurz etwas über unsere Shows und Workshops und wir zeigten einen Teil unserer Wirbelkünste.

Kurze Zeit später wurden wir noch einmal aufgefordert, auf die Bühne zu kommen, diesmal mit den Sturmtruppen der 501sten. Wirbelnd liefen wir durcheinander und stellten uns dann an das eine Ende der Bühne, während weitere Showgruppen auf die Bühne gerufen wurden. Auch wenn nicht alles ganz nach Plan lief und der größte Teil des Programmes und somit alle Shows auf der großen Bühne ausfielen, war es doch ein schönes Opening und ein toller Abend und alle Anwesenden erhielten eine Menge Applaus.

Den Rest des Abends verbrachten wir am Stand und gegen 11 Uhr begaben wir uns zur großen Bühne, um ein wenig zu trainieren. Das Technikteam war derweil mit Lichttests beschäftigt, und als wir gegen 00.30 Uhr das Gebäude verließen sah es Bühnentechnisch immer noch nicht sehr vielversprechend aus.
Am nächsten Morgen erfuhren wir dann, dass ein anderes Technik-Team die ganze Sache übernommen hatte und die Bühne für Samstag früh dann glücklicherweise fertig war. So verbrachten wir also noch einige Zeit mit den Proben und fuhren dann müde, aber glücklich nach Hause.

Star Wars, seine Charaktere, Lichtschwerter, Kostüme und alle damit verbundenen Gegenstände sind das geistige Eigentum von Lucasfilm.© 1977-2019 Lucasfilm Ltd. & TM und ®. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung mit Genehmigung. Alle Inhalte dieser Seite sind © Saberproject 2006-2019

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.