Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Saberproject: Clone Wars Adventures – Tag 1

8 August @ 9:00 am 6:00 pm

Donnerstag, 14.08.08 * Mittwoch – Aufbau – Unterhalten

Der Donnerstag begann für uns eigentlich schon am Mittwochabend. Nachdem Jana, bekannt im Chat als „DarshaJela“, bereits am Dienstag Tim gefordert hatte, trafen am darauf folgenden Tag auch Desirée (Shana), Jan (Karsil) und Markus (Bertuzzi) bei ihm ein. 
Zusammen fuhren wir ins Rhein-Ruhr Zentrum, um bei der Vorpremiere von „The Clone Wars“ dabei zu sein. Dort trafen wir Andre (scoulcher), der bereits die Tische für unseren Stand ins Kino gebracht hatte. Zusammen genossen wir den Film. 
Danach hielten wir noch ein kurzes Briefing ab und verabredeten uns für 12 Uhr, um genug Zeit für den Standaufbau und die Proben zu haben. Als wir wieder zuhause ankamen, kündige Alex (Shadow-Chao) seine Ankunft in einer halben Stunde an und traf eine Stunde später auch tatsächlich ein.

Am Donnerstagmorgen stieß unser Eddy zu uns und wir fuhren zum Kino, wo Andre uns bereits erwartete. Dort richteten wir uns ein und hielten ein Briefing ab, in dessen Verlauf jedes Teammitglied ein neues Teamshirt von Andre geschenkt bekam. Vielen Dank nochmals dafür! 
Nachdem unser Stand aufgebaut war, nahmen wir die Bühne des Kinos in Augenschein und probten unsere Choreographien. Die Proben verliefen recht gut und so sahen wir unserer ersten Aufführung um 15:30 Uhr optimistisch entgegen. Doch vorher öffnete um 14:30 Uhr das Kino. 
Die ersten unserer Gäste waren kostümierte Mitglieder der Fangruppe „Order of the Force“, die einige Zeit an unserem Stand verweilten, bevor sie sich in die Klonkriege stürzten. Kurz nach ihnen erschien auch Lukas (Shelby), der munter und gut gelaunt aus der Schule kam.
Wie erwartet war der Andrang nicht sehr hoch, sodass wir beschlossen, die Aufführung um 15:30 Uhr nicht zu machen. Doch um 17:45 Uhr war es dann soweit, unsere erste Vorführung begann. Da Markus jedoch kein Kostüm hatte, beschlossen wir, alle Vorstellungen an diesem Tag in Teamkleidung zu machen. 

Ein wenig aufgeregt betraten wir den Kinosaal. Als die Werbung zu Ende war, ertönte „Rolling Fighting“ und Tim und Eddy betraten die Bühne. Souverän, wie schon auf der Jedi-Con führten sie ihren Kampf und schließlich wurde Eddy von Tim niedergestreckt. 
Es folgte die erste der beiden Uraufführungen, „Anatim vs. Scoulcher“, unterlegt von „The Sith Spacecraft and The Droid Battle“, jedoch in einer anderen Variante als auf der Jedi Convention gesehen. Andre griff Tim entschlossen mit zwei Schwertern an und Tim hatte Mühe, dessen Schläge zu parieren. Leider machten die beiden ein paar Fehler, sodass die Uraufführung nicht wie gewünscht lief. Doch beide kämpfen sich durch und schließlich siegte Tim über Andre. 
Doch eine Verschnaufpause blieb Tim nicht. Nur Sekunden später zündete Markus zu den Klängen des „Duel of the Fates“ vor ihm ein Doppellichtschwert. Doch diesmal musste Tim sich nicht alleine seinem Gegner erwehren: Lukas betrat ebenfalls die Bühne. Die Gegner umkreisten sich und Markus tat den ersten Schlag. Ein heftiger Kampf entbrannte. Nicht fehlerfrei aber dennoch gelungen führten sie ihn und schließlich durchbohrte Markus Lukas mit seiner Klinge. Doch Tim eilte seinem Freund zur Hilfe und triumphierte über seinen Gegner. 

Insgesamt waren wir mit unserem ersten Auftritt zufrieden, doch Luft nach oben gab es allemal.
Da wir alle der Meinung waren, dass klare Anfangs- und Endpunkte gut wären, beschlossen wir, dass Jan, der sich gut an der Technik bewies, kurze Ansagen vor und nach den folgenden Vorstellungen machen sollte. 
Um 20:30 Uhr hatten wir die nächste Vorstellung. Sie war der ersten sehr ähnlich. Eddy und Tim machten keine Fehler, während „Anatim vs. scoulcher“ wieder nicht gut lief. Der letzte Kampf war fast fehlerlos und insgesamt gut. 

Nachdem wir mit unserer Vorführung fertig waren, hatten wir wieder freie Zeit, in welche wir den Pizzaservice kommen ließen, um nach ca. 12 Stunden wieder etwas zu essen. 
Als wir mit dem Essen fertig waren, endete gerade der Film. Wir nahmen noch einige Besucher in Empfang und beantworteten Fragen. Als sich das Kino dann allmählich leerte, trugen wir unsere Ausstellungsstücke in unseren Raum, sodass wir gegen 23:30 Uhr auf den Rückweg nach Hause machten.

Star Wars, seine Charaktere, Lichtschwerter, Kostüme und alle damit verbundenen Gegenstände sind das geistige Eigentum von Lucasfilm.© 1977-2019 Lucasfilm Ltd. & TM und ®. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung mit Genehmigung. Alle Inhalte dieser Seite sind © Saberproject 2006-2019

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.