Darth Maul TPM FX-Lichtschwert maK (2010)

Ersteindruck
Beim Auspacken fällt sofort das neue Oberflächendesign ins Auge. Im Vergleich zu der älteren Version besitzt das neue Darth Maul FX-Lichtschwert eine matte Oberfläche.
Ansonsten steht es seinen Vorgängern mit fest eingebauter Klinge in nichts nach.
Mitgeliefert wird natürlich auch ein Connector, mit dem man zwei Schwerter zu einem Doppelschwert zusammenfügen kann.

Handling
Das Schwert wird, wie bei allen anderen Modellen mit abnehmbarer Klinge, mit 3 AAA Batterien betrieben.
Die Balance hat sich deutlich verbessert, da die Klingen wesentlich dünner sind als die seiner Vorgänger.
Durch diese Verbesserung lassen sich jetzt auch mit nur einem Schwert sämtliche Tricks ausführen, da der Schwerpunkt nicht mehr in der Klinge liegt.
Einzig die Form des Emitters ist in der Einzelversion etwas unhandlich. Auch als doppelte Version besticht das Schwert durch seine Balance.
Aufgrund des geringeren Gewichtes lassen sich Tricks schneller und mit weniger Kraft ausführen. Der Aktivator ist jedoch leider recht leichtgängig und trotz des Drehschalters kann es zu ungewolltem Ein- oder Ausschalten kommen.

Licht und Sound
Die Leuchtkraft der roten Klinge ist vergleichbar mit der der andern Sith-Schwerter. Vom Sound her hat Hasbro allerdings mächtig zugelegt.
Jeweils vier neue Clash- und Bewegungssounds machen dieses Schwert noch interessanter als die älteren Versionen.
Besonders bei Verwendung als Doppel kommt hier Freude auf. Beim Einschalten des Schwertes ohne Klinge ertönt ein weiterer Sound, welcher ein defektes Lichtschwert wiedergeben soll. Bei demontierter Klinge lässt sich ein kleiner Einsatz in den Emitter einstecken, der die Platte des Klingenemitters darstellt und das Lichtschwert authentischer wirken lässt.

Abnutzung
Es gibt keinen nennenswerten Verschleiß, da der Griff komplett aus Metall besteht. 
Einzig die schwarze Lackierung am Emitter kann sich bei häufigem Gebrauch abnutzen.

Fazit
Das Darth Maul FX-Lichtschwert von Hasbro macht sowohl als Single als auch in der Doppel-Version einen guten Eindruck. 
Egal ob als Vitrinenstück, zur Kostümkomplettierung oder zum Üben diverser Tricks – mit dieser Neuauflage wird man sicherlich sehr viel Spaß haben.