Luke Skywalker ANH FX-Lichtschwert maK (2010)

First Impression
Das Luke ANH FX-Lichtschwert mit abnehmbarer Klinge (maK) unterscheidet sich optisch nicht von der „normalen“ Hasbro-Version.
Dafür sind dieser Version des Lichtschwertes ein Plug, der bei entfernter Klinge den Emitter simulieren soll, sowie ein Clip beigelegt, mit dem das Schwert am Gürtel getragen werden kann.

Handling
Wie bereits vom Vorgänger von Master Replicas und von der normalen Version von Hasbro bekannt, ist auch dieses Schwert, verglichen mit anderen FX-Lichtschwertern, angenehm leicht. Da der Schwerpunkt recht gut ausgelegt ist, sind Wirbel und Tricks leicht durchführbar.
Dabei stört allerdings die recht scharfkantige Box – bei längeren Trainingseinheiten kann es hier auch zu Verletzungen kommen.
Der Aktivator ist zwar gut in die Box integriert und lässt sich einfach bedienen, versehentliches Ausschalten kommt dabei jedoch häufig vor.

Light and Sound
Die Klinge wird sehr gleichmäßig und in einem schönen Blau ausgeleuchtet und die Sounds werden klar und deutlich über den Lautsprecher wiedergegeben. 
Die drei neuen Bewegungs- und die vier Clashsounds werten das neue Luke ANH um einiges auf.

Wearout
Dieses FX-Lichtschwert hat sehr wenige Verschleißteile. 
Einzig die Chrom-Farbe am Emitter und an der Box kann nach einiger Zeit abblättern sowie die Farbe an den Glaseyes, wenn das Schwert regelmäßig benutzt wird. 
Die „Ohren“ unterhalb des Emitters sind ebenfalls mit etwas Vorsicht zu behandeln, da harte Schläge oder Erschütterungen diese lockern oder auch brechen lassen können.

Conclusion
Durch die neuen Features ist das Luke ANH noch interessanter geworden und besticht durch die abnehmbare Klinge, die es erlaubt, das Schwert am Gürtel zu tragen. 
Dieses Lichtschwert ist sicher eines der bekanntesten und sollte daher in keiner Sammlung fehlen. 
Für Sammler stellt es eine schöne Ergänzung zu dem FX-Lichtschwert von Darth Vader dar, welches ebenfalls mit abnehmbarer Klinge erhältlich ist.